FÜTTERUNG & LAGERUNG

FÜTTERUNG HUNDE
Bis 4 Monate: 3-4 kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt.
Bis 6 Monate: 3 Mahlzeiten an festen Tageszeiten.
Mit 6 Monaten ist die Wachstumsphase beendet.

Ab 6 Monate: 2 Mahlzeiten, am besten morgens und abends.
Mit 8 Jahren kann sich der Energiebedarf Deines Dogs verringern, also ist es möglich, dass die Futtermenge ein wenig reduziert wird, um Übergewicht zu vermeiden.
Bitte denk immer daran, Deinem Liebling jederzeit einen sauberen und gut gefüllten Wassernapf zur Verfügung zu stellen!
FÜTTERUNG KATZEN
Bis 12 Wochen: Dein Kätzchen sollte rund um die Uhr Zugang zu frischem Futter haben. In dieser Futter-Prägungszeit solltest Du Deiner Katze verschiedene Geschmacksrichtungen anbieten, damit sie nicht später zum mäkeligen Fresser wird.

Ab 12 Wochen: 3-5 Mahlzeiten täglich zu festen Zeiten. Mit Eintritt der Geschlechtsreife (ca. 6-8 Monate): 2 Mahlzeiten täglich zu festen Zeiten.

Bitte denk immer daran, Deinem Liebling jederzeit einen sauberen und gut gefüllten Wassernapf zur Verfügung zu stellen!
SO WECHSELST DU DAS FUTTER
Erst einmal lieben Hunde und Katzen die Routine – das Futter von heute auf morgen einfach auszutauschen, ist also keine gute Idee.
Dein Freund möchte sich langsam an den ungewohnten Geschmack, den Geruch und die Konsistenz gewöhnen. Wenn die Umstellung zu schnell geht, können auch Verdauungsprobleme die Folge sein. Dr. Karin Schlotterbeck empfiehlt, das neue Futter mit dem alten zu vermengen. Erst ganz wenig und dann von Tag zu Tag ein bisschen mehr. Deine Dogs'n Tiger werden so die Neuigkeit im Futternapf eher annehmen und auch ihre Verdauung hat Zeit, sich auf das neue Futter einzustellen.
Tag 1-2: 3/4 altes Futter, 1/4 Dogs’n Tiger
Tag 3-4: 1/2 altes Futter, 1/2 Dogs’n Tiger
Tag 5-6: 1/4 altes Futter, 3/4 Dogs’n Tiger
Tag 7: Nur noch Dogs’n Tiger Futter verwenden
Nach einer Woche sollte Dein bester Freund das Dogs’n Tiger Futter angenommen haben.
LAGERUNG
Trockenfutter
Das Trockenfutter sollte an einem kühlen und trockenen Ort gelagert werden. Bitte stelle sicher, dass die Verpackung richtig verschlossen ist, damit das Futter lange frisch bleibt.

Nassfutter
Bei Raumtemperatur serviert und die Wasserschüssel frisch aufgefüllt – Dein Buddy wird’s lieben! Geöffnete Dose im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 2 Tagen verbrauchen. Vorrat an einem kühlen, trockenen Ort lagern.

Snacks
Der Snack sollte kühl und trocken gelagert und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Der in der Packung enthaltene „Sauerstoffabsorber“ sorgt dafür, dass das Produkt frisch bleibt und ist nicht zum Verzehr geeignet. Nach dem Öffnen wieder verschließen und innerhalb von 7 Tagen verbrauchen.
AUF DIE NÄPFE, FERTIG, LOS!